Rechtliche Hinweise

S.W. van Dijk LL.M. ist im niederländischen Handelsregister unter Nr. 08194320 eingetragen.

M.M. van Arnhem LL.M., M.A., ist im niederländischen Handelsregister unter Nr. 08194042 eingetragen.

Das Anwaltsbüro Mr S.W. van Dijk - Mr Drs M.M. van Arnhem, Advocaten Apeldoorn, ist eine 'maatschap' nach niederländischem Recht, im niederländischen Handelsregister eingetragen unter Nr. 54221897. Die Gesellschafter dieser 'maatschap' sind S.W. van Dijk LL.M. und M.M. van Arnhem LL.M., M.A.

Das Anwaltsbüro Advocaat Sip van Dijk ist ein Einzelunternehmen von S.W. van Dijk nach Schweizerischem Recht, eingetragen im Handelsregister des Kantons Schwyz, Firmennummer: CH-130.1.013.640-3.

Es wird dem Klienten jeweils rechtzeitig vor der Vertragsvereinbarung mitgeteilt, mit wem der Klient den Anwaltsvertrag vereinbaren wird.

 

S.W. van Dijk LL.M. ist Advocaat, zugelassen in den Niederlanden, ebenfalls als NL-Advocaat zugelassen in der Schweiz nach Art. 28 BGFA (Kantonsgericht Schwyz).

S.W. van Dijk LL.M. ist Mitglied der 'Orde van Advocaten in het Arrondissement Gelderland' und der 'Nederlandse Orde van Advocaten', sowie des Anwaltsverbandes des Kantons Schwyz und des Schweizerischen Anwaltsverbandes.

M.M. van Arnhem LL.M., M.A., ist Advocaat, zugelassen in den Niederlanden.

M.M. van Arnhem LL.M., M.A.,  ist Mitglied der 'Orde van Advocaten in het Arrondissement Gelderland' und der 'Nederlandse Orde van Advocaten'.

 

Aufgrund der technischen Merkmale des Internets können wir keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der eingestellten Informationen übernehmen.

Für Büro Niederlande und für Büro Schweiz:

Auf alle mit uns abgeschlossenen Verträge findet ausschliesslich niederländisches Recht Anwendung.

Aussschliesslicher Gerichtsstand für alle Vertragsbeziehungen mit uns ist die Rechtbank Gelderland, Niederlande.

Unsere Haftung beschränkt sich auf den Betrag, der in dem betreffenden Fall im Rahmen unserer Berufshaftpflichtversicherung ausgezahlt wird, dies zuzüglich des Betrages des Selbstbehalts in der betreffenden Sache gemäß den Bestimmungen der Versicherungspolice.

 

Das niederländische Anwaltsbüro verfügt über eine Beschwerderegelung, deren Text auf Anfrage zugesandt wird.

Bei Abwesenheit gilt für das niederländische Anwaltsbüro eine Vertretungsregelung. Auf Anfrage werden die Namen der vertretenden Rechtsanwälte und deren Kontaktdaten mitgeteilt.

Das niederländische Anwaltsbüro Mr S.W. van Dijk - Mr Drs M.M. van Arnhem, Advocaten Apeldoorn hat eine Berufshaftpflichtversicherung, welche ebenfalls für S.W. van Dijk LL.M. und M.M. van Arnhem LL.M., M.A. gilt.

Das Schweizerische Anwaltsbüro Advocaat Sip van Dijk hat eine individuelle Berufshaftpflichtversicherung.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

In dieser Datenschutzerklärung erläutern wir, welche personenbezogenen Daten wir sammeln und für welche Zwecke nutzen. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte im Zusammenhang mit dem Schutz Ihrer Privatsphäre. Wir empfehlen Ihnen, diese Erklärung sorgfältig zu lesen und bei Fragen Kontakt mit uns aufzunehmen.

Unsere Kontaktdaten
Die 'Stille Maatschap Mr. S.W. van Dijk & Mr. Drs. M.M. van Arnhem' (im Folgenden 'Van Dijk & Van Arnhem“) ist Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Sie können sich über die nachfolgende Kontaktadresse mit uns in Verbindung setzen:

 Van Dijk & Van Arnhem
Soerenseweg 146A
7313 EM  Apeldoorn
Niederlande
E-Mail: aaalaw@balienet.nl
Ansprechpartner: Herr S.W. van Dijk,  LL.M., Advocaat (NL)

 Für wen gilt diese Datenschutzerklärung?
Die vorliegende Datenschutzerklärung gilt für alle Personen, von denen Van Dijk & Van Arnhem personenbezogene Daten verarbeiten, bei uns tätige Personen ausgenommen. Diese Erklärung gilt daher für:

  • Mandanten und andere Geschäftsverbindungen von Van Dijk & Van Arnhem;
  • Besucher unserer Website (vandijkvanarnhem.nl und die damit verlinkten Websites);
  • Empfänger unserer E-Mails;
  • alle anderen Personen, die Kontakt mit uns aufnehmen oder von denen wir personenbezogene Daten erfassen.

Minderjährige
Unsere Websites sind nicht für Minderjährige vorgesehen (in diesem Fall Kinder im Alter von 16 Jahren oder jünger). Minderjährige dürfen diese nur unter Aufsicht ihrer Eltern oder gesetzlichen Vertreter nutzen.

Links zu Dritten
Unsere Website kann Links zu Websites, Plug-ins und andere Anwendungen Dritter enthalten. Wenn Sie diese nutzen, können Dritte Informationen über Sie sammeln oder mit anderen teilen. Wir haben hierüber keine Kontrolle und sind hierfür auch nicht verantwortlich. Wir raten Ihnen, beim Verlassen unserer Website die Datenschutzerklärung auf jeder Website, die Sie besuchen, sorgfältig zu lesen.

Welche personenbezogenen Daten erfassen wir?
Abhängig von den genutzten Diensten und Funktionen erfassen wir die folgenden Daten:

Von Ihnen erteilte personenbezogene Daten:

  • die für die Annahme und Bearbeitung Ihrer Sache notwendig sind;
  • in Kontaktformularen oder anderen Online-Formularen;
  • in schriftlicher Korrespondenz (inkl. E-Mails oder andere Formen der elektronischen Kommunikation);
  • per Telefon oder damit vergleichbaren Formen der Kommunikation; und
  • bei (Kennenlern-)Gesprächen, Meetings u. dgl.

Personenbezogene Daten, die über unsere Website, E-Mails, Telefonie oder vergleichbare Methoden erworben oder generiert wurden.

Personenbezogene Daten aus anderen Quellen, wie:

  • öffentliche geschäftliche Social-Media-Plattformen;
  • das Handelsregister der Industrie- und Handelskammer, das Katasteramt, das kommunale Melderegister und damit vergleichbare Einrichtungen im Ausland; und
  • öffentliche geschäftliche Websites.

Hierbei kann es sich um folgende Daten handeln:

Identifizierungsdaten: Vor-, Nach- und Rufname, Familienstand, Titel, Geburtsdatum und Geschlecht.

Kontaktdaten: Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummern.

Finanzielle Daten: Kontonummer und Kartendaten.

Transaktionsdaten: Angaben über Zahlungen an Sie und in Bezug auf eventuelle Dienste, die Sie von uns in Anspruch genommen haben, oder Kosten, die wir für Sie aufgewendet haben.

Technische Daten: IP-Adresse, Login-Daten, Browserversion und -typ, Zeitzoneneinstellungen und Standort, Browser-Plug-in-Typen und -Versionen, Betriebssystem und Plattform sowie andere Technologie auf dem Gerät, das Sie benutzen, um unsere Website zu besuchen.

Profildaten: Ihre Interessen, Präferenzen, Feedback und Survey-Daten.

Nutzerdaten: Informationen über die Nutzung unserer Website und Dienste durch Sie.

Kommunikationsdaten: Ihre Präferenzen bezüglich der Art und Weise, in der Sie mit uns kommunizieren.

Geschäftsdaten: Alle relevanten Informationen für die Bearbeitung Ihrer Sache (Ihre Fallakte), darunter auch eventuelle Angaben für die Feststellung, ob Sie für staatlich finanzierten juristischen Beistand oder Erstattung durch eine (Rechtsschutz-)Versicherung in Betracht kommen.

Mandantenprüfungsdaten:  Alle Angaben, die wir benötigen, um Sie oder eine andere Person als Mandanten aufzunehmen, zu identifizieren und um Ihren Hintergrund und den Hintergrund der Beteiligten an einer Transaktion in Erfahrung zu bringen und darüber Rechenschaft ablegen zu können, dies im Rahmen der für uns geltenden Gesetze und Rechtsvorschriften. Hierbei ist insbesondere an Identifizierungsvorschriften der niederländischen Anwaltskammer sowie unsere Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem niederländischen Gesetz zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung und damit vergleichbaren ausländischen Gesetzen und Rechtsvorschriften zu denken.

Wir speichern keine besonderen personenbezogenen Daten im Sinne der DSGVO, es sei denn, dies ist für die Bearbeitung Ihrer Sache notwendig und erlaubt. Dies sind Angaben über Glauben oder Grundüberzeugung, Rasse, politische Präferenzen, Gesundheit, sexuelle Präferenzen, Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft, strafrechtliche Vergangenheit oder die Bürgerservicenummer (BSN) einer Person.

Rechtsgründe
Wir werden Ihre Daten ausschließlich aus einem oder mehreren der unten angegebenen gesetzlichen Gründe und unter Wahrung unserer beruflichen Schweigepflicht und anderen speziell für niederländische Rechtsanwälte geltenden Gesetzen und Rechtsvorschriften verwenden:

  1. um einen Vertrag, in dem Sie uns ein Mandat erteilt haben, ausführen zu können;
  2. für die Erfüllung eventueller gesetzlicher Verpflichtungen, die uns obliegen (denken Sie hierbei unter anderem an Steuerpflichten und unsere Pflichten im Rahmen des niederländischen Gesetzes zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung);
  3. um Ihre vitalen Interessen oder die einer anderen Person zu schützen;
  4. für die Erfüllung einer Aufgabe des öffentlichen Interesses oder die Ausübung der öffentlichen Gewalt;
  5. wenn dies für die Vertretung unserer gerechtfertigten Interessen oder jener eines Dritten notwendig ist, es sei denn, Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten sind schwerwiegender. Wir haben ein gerechtfertigtes Interesse, wenn eine Verarbeitung nachweislich notwendig ist, um unserer Geschäftstätigkeit nachzugehen.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch verarbeiten, nachdem Sie uns Ihr Einverständnis erteilt haben. Das tun wir allerdings nur, wenn die Verarbeitung nicht unter einen der anderen oben genannten gesetzlich zulässigen Gründe fällt. Sie haben jederzeit das Recht, Ihr Einverständnis zu widerrufen. Setzen Sie sich in dem Fall mit uns in Verbindung.

Verarbeitungszwecke
Nachfolgend erläutern wir, zu welchen Zwecken wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und auf welcher gesetzlichen Grundlage dies geschieht.

Zweck

Art der personenbezogenen Daten

Rechtsgrund / gerechtfertigtes Interesse

Registrierung als Mandant, Annahme der Sache oder Aufnahme(-gespräch)

a) Identifizierung
b) Kontakt
c) Sache
d) Mandantenprüfung

a) Durchführung eines Vertrages
b) Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung

Verarbeitung und Lieferung von Sachen und Dienstleistungen: u.a.
- Buchhaltung
- Einziehung von Forderungen

a) Identifizierung
b) Kontakt
c) finanziell
d) Transaktion
e) Marketing und Kommunikation
f) Sache
g) Mandantenprüfung

a) Durchführung des Vertrages
b) gerechtfertigtes Interesse: Inkasso
c) Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung

Kundenbetreuung: u.a.
- Information bei Änderung unserer Bedingungen und Datenschutzerklärung
- Feedback

a) Identifizierung
b) Kontakt
c) Profil
d) Marketing und Kommunikation

a) Durchführung des Vertrages
b) Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung
c) gerechtfertigtes Interesse: Aktualisierung unserer Dateien und Untersuchung der Inanspruchnahme unserer Produkte und Dienste

Kundenuntersuchung

a) Identifizierung
b) Kontakt
c) Profil
d) Nutzung
e) Marketing und Kommunikation

a) Durchführung des Vertrages
b) gerechtfertigtes Interesse: Untersuchung der Inanspruchnahme unserer Produkte und Dienste, Produktentwicklung und Förderung unserer Aktivitäten

Verwaltung und Schutz unseres Unternehmens, der Aktivitäten und Websites sowie der Schutz der Privatsphäre von Mandanten (u.a. Fehlerbehebung, Datenanalyse, Tests, Systemwartung, Support, Berichterstattung, Datenhosting)

a) Identifizierung
b) Kontakt
c) technisch
d) Sache
e) Mandantenprüfung

a) gerechtfertigtes Interesse: Betriebsführung, Verwaltung und IT-Dienste, Netzwerksicherung, Betrugsbekämpfung und interne Organisation
b) Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung
c) um Ihre vitalen Interessen oder die einer anderen Person zu schützen

Bereitstellung von für Sie relevanten Informationen und Messung der betreffenden Effektivität

a) Identifizierung
b) Kontakt
c) Profil
d) Nutzung
e) Marketing und Kommunikation
f) technisch
g) Sache

a) Durchführung des Vertrages
b) gerechtfertigtes Interesse: Untersuchung der Inanspruchnahme unserer Produkte und Dienste, Produktentwicklung, Förderung unserer Aktivitäten und Festlegung unserer Marketingstrategie

Datenanalyse, um unsere Websites, Produkte und Dienste, das Marketing, die Kundenbeziehung und Erfahrungen zu verbessern

a) technisch
b) Nutzung

Gerechtfertigtes Interesse:
Unterscheidung von Kundentypen für unsere Dienste, Updates unserer Websites und Entwicklung unserer Aktivitäten sowie Festlegung unserer Marketingstrategie

Das Geben von Hinweisen und Empfehlungen in Bezug auf Dienstleistungen, die Sie interessieren könnten.

a) Identifizierung
b) Kontakt
c) technisch
d) Nutzung
e) Profil

a) Durchführung des Vertrages
b) gerechtfertigtes Interesse: Produktentwicklung und Förderung unserer Aktivitäten

Nachkommen Ihrer Bitte um juristischen Beistand, Information oder Beratung und Messung der betreffenden Effektivität

a) Identifizierung
b) Kontakt
c) Profil
d) Nutzung
e) finanziell
f) Transaktion
g) Marketing und Kommunikation
h) technisch
i) Sache
j) Mandantenprüfung

a) Durchführung des Vertrages
b) gerechtfertigtes Interesse: Untersuchung der Inanspruchnahme unserer Produkte und Dienste, Produktentwicklung, Förderung unserer Aktivitäten und Festlegung unserer Marketingstrategie
c) Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung
d) um Ihre vitalen Interessen oder die einer anderen Person zu schützen

Marketing und „Opting out“
Wir können personenbezogene Daten verwenden, um uns ein Bild davon zu machen, was Sie möglicherweise wollen oder benötigen oder was Sie interessiert. Hierdurch können wir Entscheidungen über für Sie relevante Produkte, Dienste und Angebote (Marketing) treffen. Sie können gelegentlich (ohne Ihr vorheriges Einverständnis) Marketingmitteilungen von uns erhalten, sofern Sie nicht angegeben haben, hierauf keinen Wert zu legen. Falls wir Ihre personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken mit einem Dritten teilen (was wir in der Regel nicht tun werden), werden wir Sie vorher um Ihre ausdrückliche Erlaubnis bitten. Sie haben jederzeit und bei jeder Mitteilung die Möglichkeit, uns zu bitten, die Übermittlung von Marketingmitteilungen einzustellen. Bei Marketingaktionen verarbeiten wir weder besondere personenbezogene Daten noch vertrauliche Informationen, die durch die anwaltliche Schweigepflicht geschützt sind. Falls wir von Ihnen ein persönliches, individuelles Marketing-Kundenprofil anlegen wollen würden, werden wir Sie diesbezüglich um Ihre vorherige Erlaubnis bitten. Sie können diese Erlaubnis später jederzeit widerrufen.

Änderung von Zwecken
Wir werden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für die Zwecke nutzen, für die sie erfasst wurden, es sei denn, wir sind nach billigem Ermessen der Meinung, dass wir diese aus einem anderen Grund verwenden können, der mit dem ursprünglichen Zweck vereinbar ist. Wenn das nicht der Fall ist und wir Ihre Angaben dennoch verwenden wollen, werden wir uns diesbezüglich mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihnen das zu erläutern.

In Fällen, in denen das Gesetz es ermöglicht oder vorschreibt, kann es vorkommen, dass wir personenbezogene Daten verarbeiten, ohne dass Sie darüber informiert sind oder Ihr Einverständnis erklärt haben,

Internationale Übertragung personenbezogener Daten
Ihre personenbezogenen Daten bleiben grundsätzlich im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und in der Schweiz. Es kann jedoch mitunter notwendig sein, Ihre personenbezogenen Daten an Parteien außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) und der Schweiz weiterzugeben, beispielsweise im Zusammenhang mit der Bearbeitung Ihrer Akte.  Eine Weitergabe kann auch notwendig sein, weil ein Datenzentrum oder unser Lieferant seinen Sitz außerhalb des EWR oder der Schweiz hat. Wir geben personenbezogene Daten ausschließlich unter den Voraussetzungen an Parteien mit Sitz außerhalb des EWR und der Schweiz weiter, die im Gesetz und den Rechtsvorschriften in Bezug auf den Datenschutz verankert sind.

Schutz
Wir ergreifen passende Schutzmaßnahmen, um Missbrauch, Verlust, unbefugtem Zugriff und anderen unerwünschten Handlungen in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten entgegenzuwirken. Beispielsweise sorgen wir dazu, dass nur die nötigen Personen Zugriff auf die Daten haben, der Zugang zu den Daten geschützt ist und unsere Sicherheitsvorkehrungen regelmäßig kontrolliert werden. Sollte es unverhofft doch zu einem Sicherheitszwischenfall mit möglichen Folgen für Ihre Privatsphäre kommen, dann werden wir in den Fällen, in denen wir dazu verpflichtet sind, Sie und das Aufsichtsorgan darüber so rasch wie möglich informieren und über die Maßnahmen in Kenntnis setzen, die wir getroffen haben, um den Schaden zu begrenzen und eine Wiederholung in der Zukunft zu vermeiden.

Zugriff auf Ihre Daten
Auf Ihre personenbezogenen Daten haben nur Personen und Parteien Zugriff, die diese zur Kenntnis nehmen müssen und sie werden nur von diesen Personen und Parteien geteilt.

Weitergabe an Dritte
Es kann sein, dass wir zur Erreichung der oben genannten Zwecke Ihre personenbezogenen Daten mit Dritten teilen müssen. Hierbei ist unter anderem an IT- oder Automatisierungsfirmen, professionelle Berater (beispielsweise Rechtsanwälte, Steuerexperten, Banken, Rechnungsprüfer und Versicherungsgesellschaften) und das Finanzamt zu denken.

Wenn wir Ihre Daten an einen Dritten weitergeben, sorgen wir unter anderem dafür, dass diese nicht für andere Zwecke verwendet werden, dass dieser Dritte die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten überwacht und diese im Einklang mit den geltenden Gesetzen und Rechtsvorschriften behandelt. Es ist Dritten nicht erlaubt, Ihre personenbezogenen für eigene Zwecke zu verwenden. In auftretenden Fällen werden wir mit Dritten, die Ihre Daten in unserem Auftrag verarbeiten, eine Datenerfassungsvereinbarung treffen, um dies zu gewährleisten. Es kann jedoch sein, dass dies nicht nötig ist, da der Dritte eine berufliche Schweigepflicht hat und/oder in einer eigenen Datenschutzerklärung diesbezüglich eine hinlängliche Gewähr bietet. Sonst werden wir die Daten nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben oder erlaubt.

Aufbewahrungsfrist
Wir speichern die Daten nicht länger, als es für die Zwecke, zu denen sie erfasst wurden und/oder wegen der Aufbewahrungsfrist aufgrund geltender gesetzlicher Vorschriften und/oder Verhaltens- und Berufsregeln und/oder Empfehlungen notwendig ist.

Ihre Rechte
In Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie die folgenden Rechte:

Recht auf Einsichtnahme: Das bedeutet, dass Sie bei uns nachfragen können, welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten und wofür wir diese verwenden.

Recht auf Berichtigung und Ergänzung: Unzutreffende Daten müssen von uns berichtigt und gegebenenfalls ergänzt werden.

Recht auf Vergessenwerden: Dieses Recht beinhaltet, dass wir in einer Reihe von Fällen personenbezogene Daten löschen müssen, wenn Sie das verlangen. Dies betrifft die folgenden Fälle: (a) Wir benötigen die personenbezogenen Daten nicht mehr, (b) Sie haben sich mit der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten einverstanden erklärt, Ihr Einverständnis aber widerrufen, (c) Sie haben der Verarbeitung Ihrer Daten berechtigt widersprochen, (d) die Verarbeitung ist unberechtigt, (e) die gesetzliche Aufbewahrungsfrist ist abgelaufen oder (f) die betroffene Person ist jünger als 16 Jahre und die personenbezogenen Daten des Minderjährigen wurden über eine App oder eine Website erfasst.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Auf Ihre Anfrage hin müssen wir Ihre personenbezogenen Daten übertragen, damit Sie diese in einer anderen Umgebung wiederverwenden können.

Einschränkung der Verarbeitung: Sie können uns in den folgenden Fällen bitten, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auszusetzen: (a) um zu kontrollieren, ob die Angaben stimmen, (b) wenn die Verarbeitung unberechtigt ist, Sie aber nicht möchten, dass wir die Daten löschen, (c) wenn wir die Daten nicht mehr, Sie diese aber für einen Rechtsanspruch benötigen und (d) wenn Sie uns gebeten haben, Ihre Daten nicht mehr zu verwenden, wir aber prüfen müssen, ob wir zwingende gerechtfertigte Gründe für die Verarbeitung haben.

Widerspruch gegen Datenverarbeitung: Sie können gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten aufgrund einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder aufgrund eines gerechtfertigten Interesses Widerspruch einlegen. Wir müssen die Verarbeitung dieser Daten dann einstellen, sofern wir nicht zwingende gerechtfertigte Gründe haben, die schwerwiegender sind als Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten oder die mit einem Rechtsanspruch im Zusammenhang stehen. Gegen die Verwendung von personenbezogenen Daten für das Direktmarketing oder die Profilerstellung für diese Marketingzwecke können Sie jederzeit Widerspruch einlegen.

Widerruf des erteilten Einverständnisses: Immer dann, wenn wir Daten aufgrund Ihres Einverständnisses verarbeiten, haben Sie jederzeit das Recht, Ihr Einverständnis zu widerrufen. Dieser Widerruf bezieht sich nicht auf frühere Verarbeitungen.

Ihr Recht in Bezug auf automatisierte Entscheidungsprozesse und Profilerstellung: Wenn wir eine Entscheidung aufgrund automatisch erfasster Daten treffen würden, haben Sie das Recht, uns um eine neue Entscheidung zu bitten, bei der die Daten von einem Menschen ausgewertet wurden.

Bearbeitung Ihres Antrags
Wir werden den oben genannten Anträgen beziehungsweise Bitten entsprechen, sofern wir nicht ein zwingendes gerechtfertigtes Interesse oder die gesetzliche Verpflichtung haben, dies nicht zu tun. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn sich Ihr Antrag auf Daten bezieht, die unter unsere Schweigepflicht fallen, ein Antrag unklar ist (wir bitten Sie, deutlich und unter Angabe von Gründen anzugeben, auf welches Recht Sie sich berufen), unbillig oft gestellt wird, unmöglich honoriert werden kann, unserer Organisation oder unseren Systemen eine unbillige Anstrengung abverlangt oder wenn die Privatsphäre anderer Personen gefährdet wird.

Wir versuchen, Ihren Antrag innerhalb von einem Monat zu beantworten. In einigen Fällen kann das länger dauern, beispielsweise wenn Ihr Antrag komplex ist oder Sie mehrere Anträge gestellt haben. In dem Fall werden wir Sie entsprechend benachrichtigen und auf dem Laufenden halten.

Grundsätzlich sind mit der Bearbeitung Ihres Antrags keine Kosten verbunden. Wir dürfen allerdings eine angemessene Vergütung von Ihnen verlangen, wenn Ihr Antrag deutlich unbegründet, wiederholt oder exzessiv ist. In dem Fall können wir auch entscheiden, Ihrem Antrag nicht zu entsprechen.

Es kann sein, dass wir Sie um spezifische Informationen bitten, um Ihre Identität zu bestätigen und Ihrem Antrag zu entsprechen, beispielsweise durch Übersendung einer Kopie Ihres Ausweises (vergessen Sie nicht, dabei Ihre Bürgerservicenummer unkenntlich zu machen). Hierdurch können wir feststellen, ob Sie Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben oder ein oder mehrere Ihrer anderen Rechte ausüben können. Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um zu verhindern, dass Unbefugte Zugriff auf Ihre Daten bekommen.

Beschwerden und Datenschutzbehörde
Wenn Sie Beschwerden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, bitten wir Sie, sich diesbezüglich mit uns in Verbindung zu setzen, damit wir gemeinsam mit Ihnen nach einer Lösung suchen können. Sie haben aufgrund des Datenschutzgesetzes jederzeit das Recht, sich bei der niederländischen Datenschutzbehörde (Autoriteit Persoonsgegevens) zu beschweren.

Änderungen
Die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen speichern und die Art und Weise, wie wir das tun sowie die geltenden Gesetze und Rechtsvorschriften können sich ändern. Deshalb können wir unsere Datenschutzerklärung anpassen. Änderungen werden auf unserer Website publiziert. Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzerklärung regelmäßig zu prüfen, damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind.

Inkrafttreten
Die vorliegende Datenschutzerklärung ist am 13. August 2018 in Kraft getreten.